Norddeutscher Saatgutbunker

Die Arbeitsgruppe Urbane Ökologie bewirtschaftet den KEBAPgarten nicht nur zur Erzeugung von Gemüse, Kräutern und Früchten für die Eigennutzung vor Ort, sondern auch zur Sammlung von saatgutfesten Samen. Zu diesem Zweck wird hier der Norddeutsche Saatgutbunker aufgebaut, im Sinne der globalen und regionalen Saatgutsouveränität. Warum Saatgutsouveränität lebensnotwendig ist, erfahrt ihr in diesem kurzen Auszug aus dem KEBAP-Buch „Kraut & Rüben“.
Alle im Garten gewonnenen Samen werden sorgsam gereinigt, bestimmt und beschriftet und systematisch katalogisiert und inventarisiert und im Saatgutarchiv im Bunker Bedingungen gelagert.

Im Winter haben wir unseren Schatz gesichtet und freuen uns über unseren Bestand von ca. 100 Pflanzenarten und knapp 400 Sorten. Darunter finden sich auch viele seltene Wildpflanzen, mit denen wir in Form einer Insekten- und Vogelweide in unserem Parkbeet das Quartier ökologisch aufwerten.

Nichtsdestotrotz – das macht viel Arbeit und wir freuen uns über Unterstützung! Nachfolgend findet ihr eine Vision, was der Norddeutsche Saatgutbunker einmal sein könnte:

  • Ein von Hamburgs Stadtteil- und andere Gemeinschaftsgärten, mit urbaner Ökologie und Saatgutsouveränität in Norddeutschland befassten Initiativen, Vereinen etc. gemeinschaftlich betriebenes Saatgut-Repositorium
  • Rückversicherung für lokale Gärten, regionale Initiativen und kleinbäuerliche Projekte
  • Ein Ort zur Rettung und Vermehrung regionaler Rote-Liste-Sorten (es gibt auch eine Rote Liste für Gemüse) und koordinierter Erhaltung und Vermehrung seltener Sorten
  • Wissensdatenbank zur Kultur von Nutz- und Wildpflanzen (v. a. historischer und neuer Arten) und Unterstützung zur Weiterbildung über regionales Saatgut
  • Adaption des Navdanya-Prinzips von Vandana Shiva auf mitteleuropäische Verhältnisse und für mitteleuropäische Akteure
  • Erstellung und Pflege einer indizierten Datenbanklösung

Nicht nur Wissen, sondern auch unser selbsterzeugtes Saatgut teilen wir gerne bei überregionalen Treffen wie der Saatgutbörse, im Austausch mit anderen Urban Gardening-Projekten und mit blumenliebhabenden Personen. Hierfür haben wir wunderschöne nachhaltige Saatguttütchen gestaltet, die wir in saisonalen Workshops mit handgemachten, insektenfreundlichen Wild- und Zierpflanzen-Samenmischungen füllen und kostenlos verteilen.

Mehr Informationen zum saisonalen Saatgut findet ihr unten auf dieser Seite. Termine für die (unregelmäßig stattfinden) Workshops findet ihr im Veranstaltungskasten auf der rechten Seite und in unserem monatlichen Newsletter. Wendet euch gerne an uns, wenn ihr selbst Workshops zum Thema anbieten möchtet.

Give Away: KEBAP-Saatgut 2024

Die nachhaltigen KEBAP-Saatguttütchen zum Abholen und Mitnehmen befüllen wir seit dem Frühling 2022 vor Ort in saisonalen Workshops mit insektenfreundlichen Wild- und Zierpflanzenmischungen.
In 2024 haben wir zahlreiche interessante Sorten ausgesucht und einzeln in unseren neuen Tütchen verpackt – für jede Pflanze ist ihre individuelle Aussaatzeit und Pflege zu beachten:

Akelei Farbmix (Aquilegia vulgaris)
Zur Gattung der farbenfrohen Staude gehören rund 120 Arten und diese werden zwischen 15 und 90 cm groß. Die Farben variieren in Europa zwischen blauen, violetten, weiße oder rosafarbenen Blüten und hat eine sehr auffällige Blütenform. Sie ist eine super Insektenpflanze die sich auch für kleine Gärten oder vielleicht sogar Blumentöpfe eignet und einfach sehr schön anzusehen ist.

Wilde Karde Mix (Dipsacus)
Die wilde Karde könnte man beim ersten hinsehen für eine Verwandte der Distel halten. Sie wird zwar deutlich größer mit bis zu 2m und bildet größere blau-violette zapfen bis kolbenförmige Blütenköpfe am Ende von langen Stielen, weist aber eine ähnliche Wuchsstruktur und Bestachelung auf. Die mehrjährige Pflanze ist sehr anpassungsfähig, freut sich aber über einen sehr sonnigen Standort mit natürlich feuchter Erde. Sie ist eine sehr gute Pflanze für Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge.
Extrakte, Tinkturen und Tees aus der Wurzel sollen unter anderem bei Magen- und Darmbeschwerden helfen, das Immunsystem stärken und Hauterkrankungen lindern. 

Liebstöckel (Levisticum officinale)
Liebstöckel ist eine sehr schmal und hochwachsende Staude, die von der Wachsstruktur und den Blättern ein bisschen an Stangensellerie erinnert. Auch bekannt ist es als Maggikraut. Obwohl in dem klassischen Gewürz kein Liebstöckel drin ist, riecht und schmeckt die Pflanze doch sehr ähnlich. Die frischen oder getrockneten Blätter lassen sich sehr gut zum verfeinern von Suppen oder anderen Gerichten nutzen. Liebstöckel eignet sich prima für Blumentöpfe auch auf Balkons oder ruhige Kräuterecken im Garten.

Nachtkerze (Oenothera biennis)
Die Nachtkerze ist eine hochwachsende zweijährige Pflanze mit großen gelben Blüten, die am oberen Teil des Haupttriebs seitlich abgehen. Wie der Name schon vermuten lässt, öffnet die Nachtkerze erst in der Abenddämmerung die Gelben trichterförmigen Blüten und lockt mit dem betörenden Duft Nachtfalter und andere Insekten an. Die Nachtkerze gedeit an warmen und sonnigen Standorten im Garten. Die Nachtkerze mag eher mageren Boden und keine Staunässe.

Stockrose (Alcea rosea)
Die gewöhnliche Stockrose wächst bis zu 2m hoch und wird vor allem als Zierpflanze verwendet. Die Blüten haben sehr unterschiedlichen Farben. Neben Weiß kommen Gelb, Orange und Rottöne vor, bis hin zu rosa und violetter Färbung. Sie ist allerdings zweijährig und erst im zweiten Jahr bildet sie den langen kerzengeraden Stängel mit bunten Blüten. Stockrosen mögen einen nährstoffreichen, durchlässigen und trockenen bis leicht feuchten Boden. Dabei stehen sie gern in voller Sonne.

Chinesische Gemüsemalve (Malva verticillata)
Die Chinesische Gemüsemalve ist eine Rosetten bildende, aufstängelnde Salat- und Blattgemüsepflanze. Die grünen, gekrausten Blätter können gedünstet oder wie Spinat zubereitet werden. Durch Rückschnitt ist eine ganzjährige Ernte möglich. Auch die kleinen, fein-aromatischen Blütenknospen sind zum Verzehr geeignet.
Die chinesiche Gemüsemalve benötigt einen nährstoffreichen Boden und einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie wird bis 1,80 m hoch und soll eine leicht beruhigende Wirkung haben. Die jungen Blätter können jederzeit geerntet werden , da sie auch nach mehrmaligem Rückschnitt rasch nachwachsen. Sie werden u. a. auch für Suppen, zum Dünsten oder Frittieren verwendet. Frostempfindlich.

Prunkwinde Farbmix (Ipomea tricolor)
Die Prunkwinde, auch häufig Trichterwinde oder Prachtwinde genannt, gehört zu der Familie der Windengewächse und kommt in sehr unterschiedlichen Farben vor. Häufig sind die trichterförmigen Blüten jedoch blau und violett.
Die Prunkwinde wächst in unserem Klima als einjährige Kletterpflanze. Mit ihren spiralig wachsenden Triebspitzen umschlingt sie bis in eine Höhe von vier Meter Hölzer und Seile und erobert so die Lüfte.
Gut gedeihen die Pflanzen in sonnigen, aber etwas windgeschützten Standorten mit nährstoffreicher feuchter Erde.

Purpur-Prunkwinde (Ipomea purpurea)
Die Purpur-Prunkwinde ist eine purpur violett gefärbte Art der Prunkwinde, die oben beschrieben ist.

Schmetterlings- und Wildbienenmischung
Diese Mischung besteht aus 100% regionalen Wildblumen und berücksichtigt insbesondere die Ansprüche von Wildbienen und Schmetterlingen an Trachtpflanzen. Es handelt sich um das zertifizierte Zukaufprodukt „08 Schmetterlings- und Wildbienensaum“ des Saatgutanbieters Rieger Hofmann GmbH aus dem Ursprungsgebiet Nordwestdeutsches Tiefland.
Auf der Website des Herstellers finden sich neben vielerlei interessanter anderer Informationen zum Themen auch die Karte der Ursprungsgebiete und Produktionsräume, sowie die detaillierten Angaben zur Anwendung und Zusammensetzung der Mischung zum Download.

KEBAP-Saatgut 2022/23

Ringelblumen 2022
Die bienenfreundliche Ringelblume ist eine der ältesten Gartenpflanzen. Auch als Heilpflanze hat sie eine lange Tradition.
Inhalt:
Feinste Bio-Ringelblumensamen
Anleitung zur Aussaat: zwischen März und Juni direkt ins Beet
Blütezeit: Juni bis Oktober

Sommermischung 2022
Die Blumen aus der Sommermischung werden im kommenden Jahr sehr schön blühen.
Inhalt:
Goldlack, Nachtkerze, Königskerze, Einjähriges Silberblatt, Stockrose
Anleitung zur Aussaat: Von Mai bis August, max. 5 Millimeter tief, leicht mit Erde bedecken und gut angießen.

Herbstmischung 2022
Die Herbstmischung wurde im Sommer-Workshop hergestellt und birgt Überraschungen quer durch den Norddeutschen Saatgutbunker.
Inhalt: Königskerze, Kornblume, Senf, Bocksbart, Natternkopf, Eibisch
Anleitung zur Aussaat: in der forstfreien Zeit direkt ins Beet, im Winter/Frühjahr Anzucht auf der Fensterbank
Hier gibt es eine detaillierte Beschreibung zum Download.

Frühlingsmischung 2023
Frisch gemixt aus feinstem selbst gewonnenen Saatgut aus dem KEBAP-Garten, enthält die Mischung diesmal bunte Sorten, die schon diesen Sommer blühen werden!
Inhalt: Alant, Bockshornklee, Malve, Mohn, Ringelblume, Silberblatt, 2 Sorten Sonnenblume, Stockrose
Anleitung zur Aussaat: Ab sofort bis Ende Mai in aufgelockerten Boden leicht einarbeiten und gut angießen (bei Trockeheit gerne nochmal gießen).
Hier gibt es eine detaillierte Beschreibung zum Download.

Newsletter

Bleibt mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Veranstaltungen

KEBAP vor Ort

Schomburgstraße 6-8
22767 Hamburg

Offene Quartierszeit

jeden Sa 15-17 Uhr: Infopoint für eure Fragen

Gemeinsam gärtnern und bauen

jeden Sa 14–18 Uhr

Bunkerführung

jeden 1. Sa im Monat, pünktlich um 15 Uhr (keine Anmeldung erforderlich)

Unterstütze KEBAP

durch deine Mitgliedschaft oder eine Spende (steuerlich absetzbar).

Hier kannst du die Satzung des Vereins einsehen.

Die KEBAP-Broschüre

mit kompakten Infos zum Projekt

Blog-Beiträge zum Garten

Urban Grünzeug

Urban Grünzeug

Das Buch Urban Grünzeug. Städtisches Gärtnern in Hamburg der Autorin Yasmin Maddi ist soeben im juniusverlag erschienen und auch KEBAP wird darin vorgestellt. Urban Grünzeug macht neugierig, die vielfältigen Formen urbanen Gärtnerns kennenzulernen, mehr über die...

mehr lesen
Mitgärtner*innen gesucht!

Mitgärtner*innen gesucht!

Im KEBAP-Garten ist die Saison in vollem Wuchs: frühe Gemüsesorten sind bereits erntebereit und regelmäßig gilt es auch, Saatgut von den ausgeblühten Pflanzen zu gewinnen und aufzubereiten für die nächsten Aussaaten. Gerne möchten wir neue und interessierte Menschen...

mehr lesen

Impressionen aus dem KEBAP-Garten

Weitere Fotos findet ihr auf unserer flickr-Seite

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen