„Wie wollt ihr das eigentlich finanzieren?“, fragen viele, denen wir unser Projekt vorstellen. „Und was wird es eigentlich kosten?“ Beides gute Fragen! Auch wenn manches noch nicht genau feststeht, versuchen wir hier einmal eine Antwort. Klar ist: Wir brauchen mehr Mitglieder in unserer Genossenschaft und Spenden an unseren Verein. Deshalb starten wir gerade unsere neue Mitgliederkampagne mit Plakaten und Postkarten in Altona. Zu sehen sind jeweils Menschen, die das KEBAP unterstützen und erklären, warum sie sich engagieren.

Unser Ziel: Im zweiten Halbjahr 2021 mindestens 300 Genossenschaftsanteile à 100 EUR gewinnen. Deshalb: Sagt es weiter und überlegt selbst, ob ihr einen oder mehrere davon zeichnen möchtet. Jeder Anteil bringt uns unserem Ziel näher!

Die vollständige Kampagne seht ihr hier.

Aktuell geht es vor allem um drei Dinge:

  1. Wir müssen die Bauplanung finanzieren, um später einen Bauantrag stellen zu können. Wir rechnen damit, dass uns die Stadt und unsere Partnerin Planet energy, ein Tochterunternehmen der Ökoenergiegenossenschaft Greenpeace Energy, uns dabei unterstützen werden. Trotzdem verbleibt ein Eigenanteil von rund 60.000 Euro den wir selbst aufbringen müssen.
  2. Wir wollen gemeinsam mit Planet energy eine Betriebsgesellschaft für den Energieteil gründen. Als Gesellschafter müssen wir einen Eigenanteil von mindestens 12.500 Euro einbringen – voraussichtlich eher mehr.
  3. Für die große Ingenieursstudie zur Planung des Energieteils („BAFA-Studie“) werden wir in 2021 einen Eigenanteil investieren – ca. 25.000 EUR.

Insgesamt sind in 2021 bis Ende 2022 Ausgaben i.H.v. rund 100.000 Euro geplant, welche die KEGA durch neue Genossenschaftsanteile finanzieren möchte. Von diesen wollen wir 30.000 Euro noch in diesem Jahr einwerben.

Und damit sind wir natürlich noch nicht am Ende: Der Umbau des Bunkers wird zwischen 10 und 15 Millionen Euro kosten, inklusive der Energieanlagen. Für einen Großteil davon werden wir Fördermittel beantragen. Zum Beispiel gibt es für die Energieanlagen Förderprogramme des Bundes. An den Investitionskosten für den Energieteil wird sich Planet energy beteiligen. Was danach übrig bleibt, müssen wir selbst aufbringen. Den Großteil werden wir über Bankdarlehen finanzieren, die später aus den Erlösen des Energieverkaufs zurückgezahlt werden. Aber sowohl für manche Förderungen als auch beim Bankdarlehen verbleibt immer ein Eigenanteil, den wir selbst aufbringen müssen. „Wir“ heißt in diesem Fall durch den KEBAP e.V. und die KEGA eG als die beiden Säulen des KEBAP als ganzheitliches Projekt.

Für die KEGA rechnen wir insgesamt mit einem Eigenanteil in der Größenordnung von 200.000 Euro. Also werden wir unsere Kampagne zur Mitgliedergewinnung auch nach 2022 fortsetzen. Nur wird es dann voraussichtlich einfacher sein, da wir exaktere Baukosten, einen Bauantrag und hoffentlich auch einen Erbpachtvertrag für den Bunker haben. Umso wichtiger ist, dass wir JETZT neue Genossenschaftsmitglieder gewinnen – zum Beispiel dich oder jemanden, den du kennst.

Newsletter

Bleibt mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Jetzt der Genossenschaft beitreten!

Als Mitglied der KulturEnergieGenossenschaft Altona (KEGA eG) treibst du die Energiewende voran.
Mehr Infos zur KEGA
Satzung der Genossenschaft
Beitrittserklärung

KONTAKT
KulturEnergieGenossenschaftAltona eG
Stresemannstr. 374, 22761 Hamburg
Mail: info@kega-hamburg.org

Veranstaltungen

KEBAP vor Ort

Schomburgstraße 6-8
22767 Hamburg

Infopoint & Onboarding

Seit 9.12.22 sind wir in der Winterpause! Wendet euch bei dringenden Fragen gerne an info@kulturenergiebunker.de. Ab Ende Januar 2023 beantworten wir wieder vor Ort jeden Samstag von 15-17 Uhr alle Fragen zum Projekt.

Gemeinsam gärtnern

Seit 9.12.22 sind wir in der Winterpause! Die Planungen gehen in der Zeit weiter. Meldet euch gerne bei info@kulturenergiebunker.de, wenn ihr mitmachen möchtet. Nach der Winterpause findet das gemeinsame Gärtnern wieder jeden Do und Sa 14–18 Uhr statt.

Altonas Kochkulturen

Gemeinsam kochen wir jeden Fr ab 16 Uhr von März bis Dezember – saisonal, regional, solidarisch, interkulturell. Im Winter treffen wir uns an der Feuertonne. Kommt dazu!

KEBAPkindergruppe Spatz & Igel

Jeden Do 15–18 Uhr. Alle Altersgruppen sind willkommen.

Bunkerführung

Jeden 1. Sa im Monat um 15 Uhr (keine Anmeldung erforderlich).

Offenes Projekttreffen

Alle 3 Monate – wir informieren euch in unserem Newsletter.

Unterstütze KEBAP

durch deine Mitgliedschaft oder eine Spende (steuerlich absetzbar).

Hier kannst du die Satzung des Vereins einsehen.

KEBAP-Broschüre

Weitere Informationen findet ihr in unserer Broschüre.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen