Kultur und Energie im Hochbunker Altona

Der Bunker in der Schomburgstraße wurde im Zweiten Weltkrieg erbaut und in den 1970er-Jahren zum Atomschutzbunker ausgebaut. 2014 wurde er aus dem Zivilschutz herausgenommen. Seitdem steht er leer und ungenutzt, direkt an einer Hauptleitung des Hamburger Fernwärmenetzes – ein idealer Standort für die Einspeisung von Wärme ins städtische Netz. Genau da setzt das Konzept von KEBAP an.

Der Bezirk Altona hat sich bereits Ende 2012 für den KulturEnergieBunker ausgesprochen. Mitte 2019 ist der Bunker noch im Eigentum des Bundes, die Stadt Hamburg hat jedoch ein Vorkaufsrecht. Für unser Nutzungskonzept spricht auch, dass diese Fläche laut Bebauungsplan für Gemeinwohl reserviert ist.

Bei Realisierung des Projektes KulturEnergieBunkerAltona soll eine kleine Dauerausstellung zur Geschichte des Bunkers und dessen Einbettung in den Stadtteil mit originalen Einrichtungsgegenständen installiert werden. Begegnungen mit Zeitzeugen vor Ort und in filmischen Zeugnissen lassen den Bunker als Stätte der Erinnerung nicht in Vergessenheit geraten.

Veranstaltungen

Bunkerbilder

Weitere Fotos findet ihr auf unserer flickr-Seite

Kontakt

KulturEnergiebunkerAltonaProjekt e.V.
Schomburgstraße 6-8
22767 Hamburg
E-Mail: info@kulturenergiebunker.de

Über das Kontaktformular könnt ihr uns Nachrichten schicken oder euch für den KEBAP-Newsletter anmelden. Wir freuen uns auf eure Nachricht.

14 + 3 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen