Mit einem letzten bunten Doppeltag ging die im Energiebunker stattfindende Ausstellung ABSTRACT | NOW! am Wochenende des 18./19. Novembers zu Ende. Am langen Finissage-Samstag blieben die Schleusen bis in die Morgenstunden geöffnet. Zahlreiche Besucher nutzten die letzte Gelegenheit, schnell noch die zahlreichen Ausstellungsräume der 18 ausstellenden Künstler:innen zu erkunden. Auch am vorletzten Tag gab es noch eine kleine Premiere: die beiden Räume der Installationskünstlerin Simone Fezer wurden mit einem frisch komponierten Soundtrack der Hamburger Künstlerin Ele Runge vervollständigt. Auch viele der beteiligten Künstler:innen erschienen noch einmal persönlich, um ihre Arbeiten dem Publikum vorzustellen. Die Kuratorenführung platzte mit mehr als 30 Gästen fast aus allen Nähten.

Rekord: mehr als 2.500 Besucher:innen!

Am letzten Ausstellungssonntag reiste der Schriftsteller Irmin Burdekat an und stellte in einer Lesung seinen neuesten Roman „Jukelnack“ vor. Diesmal schloss der Tag pünktlich. Um 18:00 Uhr hieß es dann „Abstract | Bye, bye!“ Rekordverdächtig war die Anzahl der Gäste in der Schomburgstraße. Mehr als 2.500 Besucher besuchten in der Zeit von September bis November die Ausstellung. Darunter jede Menge Nachbarn, Schulklassen aus der benachbarten Louise Schroeder Schule, Vertreter aus der Kulturpolitik, diverse Galeristen, aber auch Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet und sogar aus dem Ausland. „Das Feedback war enorm positiv“, freut sich Christian Pfaff von dem im Viertel ansässigen Kunstraum Oberfett. „Ob Kunstinteressierte aber auch Menschen, die sich nur auf eine besondere Art der Bunkererkundung freuten – alle waren sich einig, dass sie es bei der ABSTRACT | NOW mit einer total abwechslungsreichen und spannenden Ausstellung zu tun hatten.“

Aussichten …

Nun beginnt der Rückbau der Show bis zum Ende des Jahres. Ob und wie es mit der Kooperation mit Oberfett und Möglichkeiten von Ausstellungen auch im nächsten Jahr weitergehen kann, ist aktuell im Gespräch. Lust und Ideen sind vorhanden. Christian Pfaff und sein Team von Künstler:innen bedanken sich auf jeden Fall für die tolle Zusammenarbeit. ❤️

Newsletter

Bleibt mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Veranstaltungen

KEBAP vor Ort

Schomburgstraße 6-8
22767 Hamburg

Offene Quartierszeit

jeden Sa 15-17 Uhr: Infopoint für eure Fragen

Gemeinsam gärtnern und bauen

jeden Sa 14–18 Uhr

Bunkerführung

jeden 1. Sa im Monat, pünktlich um 15 Uhr (keine Anmeldung erforderlich)

Unterstütze KEBAP

durch deine Mitgliedschaft oder eine Spende (steuerlich absetzbar).

Hier kannst du die Satzung des Vereins einsehen.

Jetzt der Genossenschaft beitreten!

Als Mitglied der KulturEnergieGenossenschaft Altona (KEGA eG) treibst du die Energiewende voran.
Mehr Infos zur KEGA
Satzung der Genossenschaft
Beitrittserklärung

KONTAKT
KulturEnergieGenossenschaftAltona eG
Stresemannstr. 374, 22761 Hamburg
Mail: info@kega-hamburg.org

Die KEBAP-Broschüre

mit kompakten Infos zum Projekt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen