Pressemitteilung

Große Kunst auf dem KulturEnergieBunker

Es wird von weitem sichtbar sein: 1010, Urban Artist der Galerie Affenfaust, malt großflächiges „Mural“ auf den KEBAP-Bunker in Altona.

Hamburg, 26. August 2021. Die Verwandlung in einen KulturEnergieBunker beginnt auf der Fassade: Seit Anfang der Woche arbeitet der international bekannte Hamburger Urban Artist 1010 (gesprochen Ten Ten) an einem großflächigen Wandbild, einem sogenannten „Mural“, auf dem Hochbunker in der Schomburgstraße in Hamburg Altona. Die Hamburger Galerie Affenfaust ermöglicht und organisiert das Kunstwerk in Kooperation mit dem KulturEnergieBunkerAltonaProjekt e.V., kurz KEBAP. Der Verein plant gemeinsam mit Anwohner*innen die Umnutzung des leerstehenden Weltkriegsbunkers. In Zukunft soll auch in seinem Inneren Raum für Kultur sein, querfinanziert durch die Produktion nachhaltiger Energie. Wer möchte, kann das Mural in den nächsten Tagen wachsen sehen. Die Vernissage findet am 1. September um 19 Uhr vor dem Bunker im Freien statt (Anmeldung über info@kulturenergiebunker.de). Die Aktion wird teilfinanziert durch den Verkauf von limitierten 1010 Kunstdrucken, die ab dieser Woche im OnlineShop der Affenfaust Galerie vorbestellbar sind.

1010 ist international gefragt für seine einzigartigen Arbeiten auf Dächern und Fassaden. Mit verschiedenfarbigen Flächen und Schattierungen erzeugt er starke dreidimensionale Effekte. Oberflächen öffnen sich, dahinter erscheinen filigrane Strukturen oder tiefe Löcher – Einblicke in eine andere Dimension. 1010s Kunst beschäftigt sich mit den Automatismen unserer Wahrnehmung und den Strukturen unserer Gesellschaft. Seine Arbeit auf dem KulturEnergieBunker wird weithin sichtbar sein und diesen historischen Ort als urbanes Zukunftsprojekt markieren.

„Die Verwandlung des Bunkers in der Schomburgstraße in einen Ort der Kultur ist nun auch von außen sichtbar. Das Bild des Hamburger Urban Artist 1010 in Kooperation mit der Hamburger Galerie Affenfaust öffnet den Bunker förmlich für Kunst und Kultur und zeigt, welche Kreativität in der Kulturstadt Hamburg steckt“, sagt Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien der Stadt Hamburg, die das KEBAP seit Jahren ideell unterstützt. Auch Stefanie von Berg, Leiterin des Bezirksamts Altona, freut sich auf das neue Kunstwerk in ihrem Bezirk: „Ich bin ein Fan von Urban Art. Kunstwerke dieser Art sind nicht nur ein Hingucker, sie brechen den Alltag vieler Menschen auf, weil plötzlich etwas Neues und Unerwartetes zu entdecken ist. Ich bin schon jetzt gespannt auf das Resultat.“ Marcus Flatten, Vorstand der zum Projekt gehörigen KulturEnergieGenossenschaftAltona (KEGA) eG, ergänzt: „Es ist einfach toll, dass der Bunker schon vor dem Umbau im Zentrum einer so großen Kunstaktion steht. Das zeigt allen: Hier passiert was!“ Frederik Schäfer von der Affenfaust Galerie: „Wir freuen uns sehr, dass KEBAP und die Stadt Hamburg uns die Möglichkeit geben, dieses Projekt umzusetzen. Murals sind ein guter Weg, Kunst für alle Menschen einfach zugänglich zu machen. Außerdem können wir dadurch auf diese großartige Projekt aufmerksam machen.“

Ein Pressefoto des entstehenden Mural wird im Laufe des Tages im Pressebereich unserer Website verfügbar sein: https://kulturenergiebunker.de/presse/

Quellen zur weiteren Recherche:
https://affenfaustgalerie.de/de/artist/1010/
https://www.instagram.com/1010zzz/
www.kulturenergiebunker.de

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an
Marcus Flatten
KulturEnergieGenossenschaftAltona (KEGA) e. G.
Tel.: 0173 8852353, E-Mail: mf@kega-hamburg.org, www.kulturenergiebunker.de

 

Pressefotos vom 26.8.21 (300 dpi) zum Download 

 

Voransicht

Pressefotos vom 24./25.8.21 (300 dpi) zum Download 

 

Voransicht

Newsletter

Bleibt mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Veranstaltungen

Jetzt der Genossenschaft beitreten!

Als Mitglied der KulturEnergieGenossenschaft Altona (KEGA eG) treibst du die Energiewende voran.
Mehr Infos zur KEGA
Satzung der Genossenschaft
Beitrittserklärung

KONTAKT
KulturEnergieGenossenschaftAltona eG
Stresemannstr. 374, 22761 Hamburg
Mail: info@kega-hamburg.org

KEBAP vor Ort

Schomburgstraße 6-8
22767 Hamburg

Öffnungszeiten

Do und Sa 14–18 Uhr sind wir vor Ort, draußen oder im Planwagen. An Feiertagen machen wir frei.

Info Point am Bunker

Jeden Samstag von 14-18 Uhr informieren wir euch gerne über das Projekt.

Offenes Projekttreffen

Jeden 3. Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen. Die Offenen Treffen finden vor Ort am Bunker statt.

Garten & gemeinsames Kochen

Do und Sa ab 14 Uhr sind wir im Garten. Das Kochen am Donnerstag Abend findet seit dem 10.6.21 wieder regelmäßig in der Außenküche am Bunker statt.

Bunkerführung

Aufgrund des Infektionsschutzes finden derzeit keine Bunkerführungen statt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen