Was wir wollen

KEBAP verbindet zwei menschliche Bedürfnisse: Kultur und Energie. Das KulturEnergieBunkerAltonaProjekt, kurz KEBAP, will im Hochbunker in der Schomburgstraße in Hamburg-Altona Räume für Kultur schaffen und dezentral Energie erzeugen. Die baulichen Gegebenheiten des Doppel-Bunkers und seine Lage im Wohngebiet kommen der neuartigen Kombination Kultur & Energie und gleichzeitig dem Bedarf im Stadtteil entgegen.

KEBAP versorgt Altona mit Energie: zum einen mit Wärme und Strom, zum anderen mit menschlicher und kreativer Energie. KEBAP macht das abstrakte Thema Energieversorgung erlebbar und holt es mitten in die Nachbarschaft. Der Bunker, ein unnahbar wirkender Betonklotz, wird lebendig und zu einem Zentrum für eine große Vielfalt menschlicher Energien.

KEBAP bringt die Zukunft in Sachen Wärmeversorgung in den Stadtteil: CO2-arm, dezentral und genossenschaftlich organisiert. Die Bedeutung des Bereichs Wärme wird aus Verbraucher*innen- und Umweltperspektive oft unterschätzt. Der Anteil der Wärme am Energieverbrauch eines durchschnittlichen Privathaushalts liegt bei ca. 50%, der von Strom nur bei ca. 10%. Als innerstädtische Alternative zu klimaschädlicher Energieversorgung bereitet KEBAP für die Hamburger*innen den Weg, die Versorgung mit Energie in die eigenen Hände zu nehmen.

Immer mehr Menschen entscheiden sich heute für das Prinzip der direkten Beteiligung. Nach jahrzehntelanger Monopolisierung der Energiewirtschaft organisieren Bürger und Kommunen ihre Energieversorgung wieder zunehmend selbst. So hat KEBAP eine Kultur-Energie-Genossenschaft (KEGA) gegründet. Die KEGA kann innovativ klimafreundliche Energie produzieren und selbst bestimmen, wie Überschüsse reinvestiert werden sollen. Diese führen dann zum unmittelbaren Vorteil nicht nur für die Mitglieder, sondern auch für die Allgemeinheit. So soll der Energieteil den Kulturteil finanziell unterstützen, z.B. durch die Stabilisierung von günstigen Mieten, und damit langfristig Räume für kreative Vielfalt im Stadtteil sicherstellen.

KEBAP öffnet dringend benötigte Freiräume für nachbarschaftlichen Austausch und gemeinschaftlich organisierte Kultur wie bezahlbaren Proberaum für Musikgruppen aus dem Stadtteil, nachbarschaftlich genutzte Werkstätten und eine Gemeinschaftsküche. Kulturschaffende werden diesen Ort ebenso nutzen können wie die angrenzenden Schulen, Anwohner*innen und Parkbesucher*innen. 
Ein gemeinschaftlicher Dachgarten mit Kräutern und Gemüse lässt den Bunker mit dem umgebenden Park zusammenwachsen.
Der Bunker soll gleichzeitig Garten, Wohnzimmer, Küche, klimagerechtes Heizhaus und Experimentierwerkstatt des Quartiers sein. Durch die kooperative und intelligente Nutzung des Bunkers durch Anwohner*innen aller Generationen und sozialen Schichten schafft KEBAP Freiräume für Austausch und Veränderung in einem zunehmend verdichteten innerstädtischen Raum.

KEBAP schafft sinnvolle und langfristige Tätigkeiten im Stadtteil: In der Entwicklung, beim Bau und später im Betrieb stärkt und entwickelt KEBAP mit den Menschen vor Ort die lokale Ökonomie. 
KEBAP wird von engagierten Altonaer Bürger*innen entwickelt und stellt dabei die sozialen und kulturellen Bedürfnisse der Menschen im Stadtteil in den Mittelpunkt. Die Interessen der Anwohner*innen werden in jede Phase des Projekts einbezogen. 

Das Projekt versteht sich als Plattform – die Menschen bringen sich, ihre Ideen, Erfahrungen und ihren Wissensschatz ein, um gemeinsam den Stadtteil zu gestalten. Damit entwickelt und verändert sich auch das Projekt.

Newsletter

Bleibt mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Veranstaltungen

Unterstütze KEBAP

durch deine Mitgliedschaft oder eine Spende (steuerlich absetzbar):

KEBAP e.V.
IBAN: DE75 4306 0967 2031 9318 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank, BLZ 43060967
Kontonummer 2031931800

KEBAP vor Ort

Schomburgstraße 6-8
22767 Hamburg

Öffnungszeiten

Do und Sa 14–18 Uhr sind wir vor Ort, draußen oder im Planwagen. An Feiertagen machen wir frei.

Info Point am Bunker

Jeden Samstag von 14-18 Uhr informieren wir euch gerne über das Projekt.

Offenes Projekttreffen

Jeden 3. Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr sind Interessierte herzlich eingeladen. Ab Do, 17.6.21 ist das wieder vor Ort am Bunker möglich.

Garten & gemeinsames Kochen

Do und Sa ab 14 Uhr sind wir im Garten. Das Kochen am Donnerstag Abend findet seit dem 10.6.21 wieder regelmäßig in der Außenküche am Bunker statt.

Bunkerführung

Aufgrund des Infektionsschutzes finden derzeit keine Bunkerführungen statt.

Jetzt der Genossenschaft beitreten!

Als Mitglied der KulturEnergieGenossenschaft Altona (KEGA eG) treibst du die Energiewende voran.
Mehr Infos zur KEGA
Satzung der Genossenschaft
Beitrittserklärung

KONTAKT
KulturEnergieGenossenschaftAltona eG
Stresemannstr. 374, 22761 Hamburg
Mail: info@kega-hamburg.org

Impressionen

Weitere Fotos findet ihr auf unserer flickr-Seite

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen