Netzwerk-News: WATTwanderungen in Hamburg möchte euch in diesem Frühjahr zu drei besonderen Veranstaltungen einladen.

Workshopreihe „Klimaparlament sämtlicher Wesen und Unwesen“: 
Einen Blick über den Tellerrand hinauswerfen, einmal gedanklich und physisch in die Haut eines ganz anderen Wesens schlüpfen – wie sieht die Welt aus der Perspektive einer Hummel, der Elbe oder der Hamburger Kanalisation aus – und wie könnte sie besser gestaltet werden? 
Wir laden euch ein, in der Workshopreihe ab dem 11. Mai 2024 gemeinsam und empathisch Zukünfte zu imaginieren, die nach den Bedürfnissen verschiedener menschlicher und nicht-menschlicher Wesen gestaltet sind.

Jetzt noch für den 11. Mai 2024 anmelden unter https://wattwanderungen.hoou.tuhh.de/termine/2024-klimaparlament/

Die Workshopreihe mündet in die „Parlamentssitzung“ (Aufführung) mit Reden aller Botschafter*innen:

Aufführung „Klimaparlament sämtlicher Wesen und Unwesen“
Eine Woche vor der Europawahl tagt das Klimaparlament in Hamburg Altona mit zwanzig Botschafter*innen auf dem Kulturdeck des Oetinger-Verlags. Sie sprechen aus der Perspektive verschiedener menschlicher und nicht-menschlicher Wesen wie z. B. dem Schiffscontainer, einem Fisch in der Elbe, einer Windkraftanlage oder den Algen im Hamburger Hafen. Konflikte werden diskutiert, Koalitionen geschmiedet und demokratische Aushandlungsprozesse auf ein neues Level gebracht.
Jetzt schon einen Platz im Parlament am 2. Juni 2024 um 16 Uhr reservieren unter https://wattwanderungen.hoou.tuhh.de/termine/2024-klimaparlament-sitzung/

Wir geben Gas! Fahrrad-Korso von Wilhelmsburg zum BioGAStmahl nach Altona
Das BioGAStmahl geht in die zweite Runde. Am 7. Juni 2024 fahren wir mit Fahrrädern von Wilhelmsburg nach Altona. Im Gepäck haben wir Biogas, mit dem wir vor Ort kochen werden. Diesmal auf der Christianswiese im Rahmen der altonale, um die Menschen im Stadtteil für eine eigene Biogasanlage zu begeistern.
Alle Infos zum Start und dem Programm auf der Wiese unter https://wattwanderungen.hoou.tuhh.de/termine/fahrradkorso-biogastmahl-altona/
und auf https://kulturenergiebunker.de/wir-geben-gas-biogas-fuer-altona/

Zukünfte der Energiewende zusammen denken
Bei unseren Veranstaltungen möchten wir mit euch ins Gespräch kommen über Zukünfte mit erneuerbaren Energien. Wie wollen wir unser Zusammenleben gestalten, wenn wir immer mehr saubere Energie produzieren? Welche Fragen stellt ihr euch?
Wir freuen uns, dass das Netzwerk von Partner*innen, mit denen die WATTwanderungen in Hamburg veranstaltet werden, weiter wächst. Mit dabei sind: Bücherhallen Hamburg, altonale, Institut für Circular Resource Engineering und Management (CREM) an der TU Hamburg, Klimaparlament, Wilhelmsburger Zinnwerke, KEBAP, Foodsharing, Christianskirche Altona.

WATTwanderungen in Hamburg ist ein Projekt der Hamburg Open Online University (HOOU) an der TU Hamburg.

Bild: TU Hamburg

Newsletter

Bleibt mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Veranstaltungen

KEBAP vor Ort

Schomburgstraße 6-8
22767 Hamburg

Offene Quartierszeit

jeden Sa 15-17 Uhr: Infopoint für eure Fragen

Gemeinsam gärtnern und bauen

jeden Sa 14–18 Uhr

Bunkerführung

jeden 1. Sa im Monat, pünktlich um 15 Uhr (keine Anmeldung erforderlich)

Unterstütze KEBAP

durch deine Mitgliedschaft oder eine Spende (steuerlich absetzbar).

Hier kannst du die Satzung des Vereins einsehen.

Jetzt der Genossenschaft beitreten!

Als Mitglied der KulturEnergieGenossenschaft Altona (KEGA eG) treibst du die Energiewende voran.
Mehr Infos zur KEGA
Satzung der Genossenschaft
Beitrittserklärung

KONTAKT
KulturEnergieGenossenschaftAltona eG
Stresemannstr. 374, 22761 Hamburg
Mail: info@kega-hamburg.org

Die KEBAP-Broschüre

mit kompakten Infos zum Projekt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen